Kyle Busch auf der Pole, Keselowski gewinnt direktes Duell

1
117

Das Qualifying in Phoenix konnte Kyle Busch mit einem neuen Streckenrekord gewinnen und unterstrich die Toyota Dominanz am Freitag Abend. Jimmie Johnson verliert das direkte Duell mit Brad Keselowski und muss aus dem Mittelfeld am Sonntag Abend starten.


Joe Gibbs Pilot Kyle Busch konnte Jimmie Johnsons Pole Serie stoppen und fuhr im Qualifying des Advocare 500(k) in Phoenix auf die Pole – mit einem neuen Streckenrekord! In 25,943 Sekunden konnte der „Nicht-Chaser“ den Rekord von Carl Edwards aus dem vergangenen Jahr schlagen. Die erste Startreihe komplettiert ein weiterer Toyota Fahrer, allerdings aus dem Hause Michael Waltrip Racing, Martin Truex Jr. und verpasste einmal mehr knapp die Pole. Platz drei und vier belegen Denny Hamlin und Kasey Kahne und die Top 5 rundet der schnellste Ford mit dem Fahrer Aric Almirola ab.

Ebenfalls erwähnenswert sind die Personen 6-8, diese belegen Kurt Busch, Paul Menard und Regan Smith, der nun wie geplant die letzten Rennen für Phoenix Racing fahren wird. Tony Stewart und Mark Martin komplettieren die Top 10 mit den Plätzen 9 und 10. Im Meisterschaftsduell wird es am Sonntag sehr spannend! Während Dodge Pilot Brad Keselowski von einem relativ guten 14. Platz starten darf, muss Jimmie Johnson am Sonntag von 24 starten und somit 10 Plätze hinter seinem direkten Verfolger. Clint Bowyer, der zwar mathematisch noch Chancen hat, wird das 500 Kilometer Rennen in Avondale von der 16. Position aus starten!

 

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.