Trackside #8 – 29. September 2012

0
110

Das dritte Chase Rennen steht an und der Sprint Cup kehrt zur Monster Mile zurück, wie wir schon in unserer Vorschau zum Rennwochenende berichteten. Doch diese Woche war/ist nicht nur auf der Strecke was los, sondern auch hinter den Kulissen. Um bei den News den Überblick zu behalten, fasse ich in der achten Trackside Ausgabe alle Informationen nochmal kurz und knackig zusammen.

 Kurt Busch schon ab Charlotte am Furniture Row Steuer

Am Dienstag kam das, was schon viele Insider vermuteten. Kurt Busch wechselt Phoenix Racing zu Furniture Row Racing (wir berichteten) und verdrängt somit auch Regan Smith aus dem Team, der sechs Jahre lang für das Team gefahren ist. Doch das ist noch nicht alles: Gestern gab Furniture Row Racing Bekannt, dass Kurt Busch schon ab dem „Bank of America 500“ in Charlotte hinter dem Steuer der #78 von Furniture sitzen wird und die restlichen Rennen der Saison bestreiten wird. Smith Saison ist damit wohl vorzeitig beendet.

Der Sprint Cup Schedule für 2013 wurde veröffentlicht

Die NASCAR veröffentlichte am Anfang der Woche den offiziellen Sprint Cup Schedule für das kommende Jahr und wie erwartet gab es keine großen Überraschungen. Keine neuen Strecken und weiterhin 36 Rennen, auch die Chase Strecken werden die gleichen sein wie dieses Jahr. Einzig und allein tauschen Talladega und Kansas ihre Chase Termine. Somit findet das 500 Meilen Rennen auf dem Superspeedway erst am 20. Oktober statt, während Kansas den 6. Oktober bekommt.Wer sich den Schedule in Ruhe angucken möchte, kann man dies hier tun.

Chris Economaki verstorben

Nun eine traurige Nachricht: Der preisgekrönte NASCAR Journalist Chris Economaki verstarb im Alter von 91 Jahren am Freitag Morgen. Er begann schon 1934, im Alter von 13 Jahren, für eine örtliche Zeitung zu schreiben. Auch war er einer von denjenigen, die die NASCAR ins Fernsehn brachten.Er wurde zum Kommentator von ABC, CBS und später auch ESPN und wurde schnell zum Beliebtesten Kommentator des Sports. In den Jahren 1987 und 1988 kommentierte er sogar Formel 1 Rennen für den amerikanischen TV Sender ESPN und wurde zu einer der wichtigsten Persönlichkeiten im Amerikanischen Sport-Journalismus. Wir wünschen seiner Familie alles Gute und genügend Kraft um den Verlust von Chris Economaki zu verkraften.

Mehr Sprint Cup Qualifyings am Freitag?

Im Fahrerlager und bei den Offiziellen wird momentan diskutiert, ob man die Qualis im kommenden Jahr für die Sprint Cup Rennen am Freitag stattfinden lässt, damit die Teams und die Fahrer am Samstag mehr Zeit haben um am Rennsetup zu basteln. Somit würde Freitag jeweils ein Training und das Qualifiyng sein, während am Samstag das letzte Training ist. Auch für die Fans wäre dies besser, denn so könnten sie am Samstag das Training sehen und hätten mehr Zeit um das Infield der Strecken zu besuchen. Die NASCAR hat angekündigt, die eventuellen Veränderungen im Terminplan für 2013 im Oktober zu veröffentlichen.

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.