Vorschau: AdvoCare 500 in Atlanta 2012

0
82

Nur noch zwei Rennen verbleiben bis zum Chase und es ist weiterhin spannend um die Wildcards, während die Top 9 so gut wie durch sind! Dieses Wochenende ist der 1,5 Meilen lange Speedway in Atlanta dran, wo man allerdings erst in der Nacht von Sonntag auf Montag fährt!

Nach der Shorttack Action in Bristol, wird es an diesem Wochende wieder Highspeed Racing vom feinsten geben. Der Sprint Cup reist nach Hampton, um den Atlanta Motor Speedway ein Besuch abzustatten und ist wie Bristol ein Nachtrennen, allerdings am Sonntagabend, was für uns Europäer heißt, dass wir in der Nacht von Sonntag auf Montag aufstehen müssten. Grund ist der so genannte Labor Day, ein weiterer Feiertag in den Staaten.

Der Atlanta Motor Speedway ist ein 1,54 Meilen langes Quadoval mit einem Banking von 24° was viel Geschwindigkeit für die Piloten bedeutet. Die Strecke in Hampton kann man also relativ gut mit den Ovalen in Charlotte und Texas vergleichen, da die beiden Strecken das gleiche Banking haben und hier kommen wir gleich schon zu den Favoriten! In Texas und Charlotte haben dieses Jahr Greg Biffle (Texas) und Kasey Kahne (Charlotte) gewonnen, wobei ich Hendrick Motorsports an diesem Wochenende vorne sehe, da die auf den 1,5 Meilen Cookie Ovalen immer sehr präsent sind.

Auch letztes Jahr gewann hier ein Hendrick Wagen und zwar Jeff Gordon, der „damals“ seinen 85. Cup Sieg feiern durfte. Überhaupt hat Jeff Gordon in Atlanta eine tolle Statistik: 5 Siege, 15 Top 5 und 24 Top 10 Zieleinläufe. Das ergibt einen Durchschnitt von ca. 12 und ist für mich auch ein Siegkandidat! Ein weitere Favorit in den kreisen von Hendrick Motorsports ist Kasey Kahne, auch ihm liegt die Strecke wunderbar und durfte schon zweimal einen Saisonsieg feiern – nämlich 2006 und 2009. Hinzu kommen 6 Top 5 und 8 Top 10 Plätze, sowie zwei Poles (2006, 2011). Natürlich zählen auch Jimmie Johnson und Dale Earnhardt Jr. zu dem größeren Favoritenkreis…überhaupt erwarte ich an diesem Wochenende ein Sieg von einem Hendrick Motor.

Denn auch Tony Stewart ist in Atlanta sehr gut unterwegs und fährt bekanntlich mit Hendrick Motoren; insgesamt 3 Siege konnte Smoke schon in Atlanta verbuchen und ein Top 10 Ergebnis wäre diese Woche sehr vom Vorteil, da Kasey Kahne ihm direkt im Nacken sitzt und seinen zehnten Platz in der Meisterschaft streitig machen könnte, einen weiteren Ausfall darf er sich nicht leisten, auch wenn er mit 3 Siegen auf der guten Seite steht in Sachen Wildcards. Auch Roush Fenway darf man nicht aus den Augen lassen: Mit Carl Edwards hat man einen dreimaligen Atlanta Sieger im Team und Edwards ist im Zugzwang, denn langsam aber sicher verabschiedet sich der Chase vom Vizechampion. Auch Greg Biffle und Matt Kenseth sollte man (natürlich) im Auge behalten. Bei Toyota wird denke ich mal wieder Michael Waltrip Racing die Musik spielen mit Truex Jr, Bowyer und Mark Martin und ich erwarte sie in den Top 10, eher als Joe Gibbs Racing die in Atlanta bisher nie so richtig den Speed hatten. Lediglich Kyle Busch konnte im Jahr 2008 siegen.

Zusätzliche Spannung könnte einmal mehr das Wetter sein, dass in Atlanta jedes Jahr relativ regnerisch ist. Durch den Hurrikan der momentan durch die USA fegt kann es gut sein das es am Sonntagabend, wie vorhergesagt, regnen könnte. Ob das Rennen davon betroffen sein wird kann man natürlich noch nicht sagen, allerdings sollte man sich als Zuschauer auf das mögliche Szenario vorbereiten.

Wie sieht es um den Chase aus?

10. Tony Stewart | -103 | 3 Siege
11. Kasey Kahne || -119 | 2 Siege
12. Carl Edwards | -137 | 0 Siege
13. Kyle Busch ||| -142 | 1 Sieg
14. Jeff Gordon | -158 | 1 Sieg
15. R. Newman || -161 | 1 Sieg
16. M. Ambrose | -170 | 1 Sieg

Zur Zeit wären Tony Stewart (Top 10), Kasey Kahne (Wildcard #1) und Kyle Busch (Wildcard #2) in dem Chase dabei, doch noch ist lange nichts entschieden, besonders weil Carl Edwards und Jeff Gordon eine tolle Bilanz in Atlanta haben und dies könnte nochmal alles kippen, sollte einer vor den beiden oder auch die Fahrern an diesem Wochenende gewinnen. Auch möglich: Kasey Kahne tauscht mit Tony Stewart! Stewart hatte in den letzten Rennen immer wieder Pech und sollte das Pech anhalten könnte Kasey Kahne seinen 16 Punkte Rückstand auf Smoke schnell aufholen und mit Stewart den 10. Platz tauschen. Das würde nicht all zu viel ändern, nur das Stewart 3 Siege hat. Ich gehe mal davon aus, dass Stewart und Kahne sicher dabei sind. Doch das Rennen um die zweite Wildcard bleibt schwer vorherzusagen…

  • Danica Patrick ist auch dieses Wochenende wieder im Sprint Cup unterwegs.
  • Das TV Programm findet ihr wie gewohnt >Hier.
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.