Unfassbar: Earnhardt Jr kann doch noch gewinnen

0
74

Nach vier Jahren Leidenszeit für die große Junior Nation kann nun endlich gefeiert werden! Dale Earnhardt Jr. konnte in Michigan, wie schon im Jahre 2008, eine sehr lange Durststrecke überwinden und fuhr seinen ersten Cup Sieg in vier Jahren ein!

Quelle: sbnation.com

Als Junior die Ziellinie erreichte gab es einen einzigen Aufschrei in Michigan und Jr. selber musste wohl ein riesigen Stein vom Herzen gefallen sein, er kann ja doch noch gewinnen. Nachdem er in Pocono am Ende die falsche Taktik wählte, klappte am Sonntag alles wie am Schnürrchen. Der Wagen war perfekt eingestellt und auch in Sachen Taktik machte Crewchief Steve Letarte nichts falsch.

Der Sonntag begann sehr, sehr nass denn es regnete in Strömen und das Rennen musste nach hinten verschoben werden. Um knapp 21:00 Uhr erfolgte dann der Start mit zwei Stunden Verspätung und das Rennen nahm seinen Lauf. Doch schon in Runde 2 musste es unterbrochen werden, da sich Kurt Busch dafür entschied sein 15. Auto in der laufenden Saison zu beschädigen. Acht Runden später dann die zweite Caution: Josh Wise Motor verabschiedete sich und auch Trevor Bayne musste das Rennen aufgrund eines Defekts beenden, schade. Danach dümpelte das Rennen so vor sich hin und an die Führung kamen immer wieder neue Fahrer, doch in Runde 121 passierte wieder etwas.

Im Hinterfeld verlor David Gilliand etwas an Speed und die hinteren Fahrzeuge kamen in Bedrängniss denn dies passierte kurz nach einem Restart wo das Feld nah beisammen. Der Pocono 400 Sieger Joey Logano wurde es wohl zu eng und wurde anscheinend nervös. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte sehr rasant in die Mauer. Zu allem Überfluss donnerte Hendrick Pilot Kasey Kahne noch hinten rein, dass Rennen war für alle drei Piloten so gut wie gelaufen. Für Kasey Kahne war aber nicht nur das Rennen vorbei, sondern auch langsam wieder die Chase Hoffnungen. Nach einigen guten Rennen, gekrönt vom Coca Cola 600 Sieg, fällt die #5 wieder in eine Pechsträhne hinein, denn auch in Pocono letzte Woche musste er das Rennen vorzeitig beenden. 70 Punkte fehlen ihm nun wieder auf Platz 10, was in 10 Rennen kaum machbar ist. Nun zählt für ihn nur noch Siege um per Wildcard in den Chase zu kommen.

Denny Hamlin musste das Rennen spektakulär beenden. ||| Quelle: bradenton.com

Wenn wir schonmal bei dem Thema „Pechsträhne“ sind, erwähne ich auch gleich Kyle Busch! Er musste das Rennen aufgrund eines Motorschadens ebenfalls vorzeitig beenden und beendete das Rennen lediglich auf Position 32. Dies war sein dritter Motorschaden im dritten Rennen! Auch für sein Teamkollegen lief es schlecht: Denny Hamlin drehte sich beim Restart, die von Joey Logano ausgelöst wurde, und seine Bremsscheibe fing an zu brennen. Er konnte unverletzt aussteigen, doch das Rennen war natürlich auch für ihn vorbei. Somit lautete die Bilanz für Joe Gibbs Racing an diesem Wochenende: Platz 32, 34 und 35.

Nun hieß es 60 Laps to go und das Rennen war entschieden. In den folgenden drei Restarts machte Dale Earnhardt Jr. keinen Fehler mehr und gewann das Rennen locker und Sorgenfrei! Die Top 5 komplettierten Tony Stewart, Matt Kenseth, Greg Biffle und Jimmie Johnson!

  • Ein beachtliches Ergebnis gab es auch endlich mal für Juan Pablo Montoya! Der Kolumbianer zeigte eine souveräne Leistung am Wochenende und zeigte ein Superrennen mit einigen Führungsrunden. Am Ende konnte er das Rennen auf Platz 8 beenden! Diese Woche könnte es vielleicht bzw. wahrscheinlich erfolgreich weitergehen, denn auf einem Rundkurs muss man mit einem Montoya natürlich immer rechnen!
  • Jeff Gordon schaffte auch in Michigan eine konstante Leistung und beendete das Rennen auf Platz 6. Doch er benötigt Siege, vielleicht gelingt es ihm ja diese Woche in Sonoma, der erste von zwei Rundkursen in dieser Saison.
  • Rennergebnis
  • Meisterschaft
Quelle: thefinallap.com

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.