Vorschau auf Pocono 2012

1
85

Diese Woche steht das Pocono 400 an und es ist eigentlich fast alles neu im Gegensatz zum vorigen Jahr. Neben der Distanzkürzung von 500 auf 400 Meilen, bekam der Speedway einen neuen Asphalt, welcher vielleicht für ein besseres racing sorgen könnte. Auch bei der TV Übertragung gibt es Neuerungen: Der TV Sender TNT übernimmt für sechs Rennen!

Wenn NASCAR Fans „Pocono“ hören gähnen sie oder jubeln. Entweder man liebt den 2,5 Meilen langen Raceway oder man hasst ihn. Doch dieses Jahr könnte alles anders werden, denn es gibt jede Menge Neuerungen. Erstens: Die Renndistanz wurde von 500 auf 400 Meilen verkürzt und zweitens, Pocono bekam einen neuen, frischen Asphalt. Schon am Mittwoch und Donnerstag durften die Fahrer insgesamt 8 Stunden testen um Gummi auf die Fahrbahn abzulegen und um sich schonmal auf das evtl. neue Racing vorzubereiten, denn die Speeds sind deutlich höher als noch im letzten Jahr. Im Qualifying am Samstag dürften die Piloten gute zwei Sekunden schneller als im letzten Jahr!

Die Streckencharakteristik ist außergewöhnlich und einmalig! Die Strecke ist 2,5 Meilen lang und besitzt drei, unterschiedliche Kurven die alle anders zu fahren sind. Turn 1, mit 14° Banking, wurde dem Trenton Speedway nachempfunden, Turn 2 ähnelt den Kurven von Indianapolis und Turn 3, mit lediglich 8° Banking, wurde von der Milwaukee Mile geliehen. Dieses Layout sorgt dafür, dass die Sprint Cup Fahrer einen Kompromiss bei dem Setup machen müssen, weil man seinen Wagen nicht auf alle drei Kurven einstellen kann. Auch das racing leidet unter dem Layout: Das Feld zieht sich schnell wie ein Kaugummi auseinander und man sieht relativ schnell, wer den besten Wagen hat. Allerdings haben wir nun den neuen Asphalt und man muss abwarten wie es in diesem Jahr wird. Denny Hamlin spricht von Drafting und Dive-Bomb Manövern, also das schlupfen in den Kurven (Kurveneingang weit nehmen, um dann in der Mitte des Turns vorbeizukommen).

Kommen wir zur Favoritenfrage: An erster Stelle muss man Joe Gibbs Pilot Denny Hamlin nennen. Der Vizechampion aus dem Jahr 2010 gewann in Pocono schon vier mal und ist auch zur Zeit in einer tollen Form. Für mich ist Hamlin der Favorit dieses Wochenende. Sein Teamkollege Kyle Busch könnte ebenfalls gute Chancen haben, während ich Joey Logano in den Top 15 sehe. Vielleicht kann er seinen Schwung aus Dover mitnehmen und eine weitere Top 10 Platzierung erreichen. Top 5 schließe ich allerdings aus für die orange #20.

Bei Hendrick Motorsports hat man drei Fahrer die in Pocono immer gut unterwegs sind. Das sind Jeff Gordon, Dale Earnhardt Junior und Kasey Kahne, während Jimmie Johnson eher den Außenseiter darstellt. Pocono ist einfach nicht seins und man sollte nicht verwundert sein, wenn er am Sonntag nicht in den Top 10 ist. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass Jeff Gordon diese Woche viel reißen kann. Die Pechsträhne lässt langsam nach und den Speed hatte er schon in den letzten Wochen. Kasey Kahne besitzt immer noch das ausreichende Momentum von seinem Coca Cola 600 Sieg und ist ebenfalls in Pocono immer gut unterwegs. Für mich ist er neben Denny Hamlin ein Siegkandidat! Zwar beträgt seine Durchschnittsplatzierung im CoT Wagen nur 14,25, doch nun hat er das beste Material und war in den Tests am Mittwoch und Donnerstag schnell unterwegs! `Junior´ fährt denke ich wieder in die Top 10, vielleicht sogar in die Top 5! Die Roush Fenway Piloten Greg Biffle und Matt Kenseth werden sicherlich auch wieder eine Rolle spielen, aber ich erwarte sie nicht in den Top 5, sondern eher zwischen 6-12.

Sonstiges:

  • Wie oben schon geschrieben übernimmt nun TNT die Live Übertragung. Was bedeutet das für uns? Langweilige Kommentatoren mit sehr wenig Kompetenz. Ein Video welches die Meinung vieler NASCAR Fans widerspiegelt. Klick mich 😉
  • Phoenix Rowdy Kurt Busch wurde von der NASCAR für dieses Wochenende suspendiert, nach dem er sich vor laufender Kamera einem Journalisten falsch verhalten hat und das unter Bewährung. Sein Chef ist sauer, die NASCAR ist sauer und die nicht vorhandenen Sponsoren winken dankend ab. Seine Karriere ist ziemlich hinüber.
  • TV Programm für Pocono 
Quelle: www.npiquet.com
Quelle: www.npiquet.com

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.