Vorschau: All-Star Rennen 2012

0
65

Dieses Wochenende geht es in Charlotte nicht um Meisterschaftspunkte, sondern um eine Million US-Dollar für den Sieges dieses Rennen, welches nun schon das 28. All-Star Rennen überhaupt ist!

Seit 1985 hat sich die NASCAR neben dem Shootout und den Gatorade Duels (ab 2013 „Budweiser Duels“) ein weiteres Special-Event ausgedacht: Das All-Star Rennen! Dieses beliebte Rennen findet immer ein Wochenende vor dem Coca-Cola 600, welches ebenfalls in Charlotte stattfindet, statt und sorgte oft für gute Rennen. Auch das Reglement und der Ablauf dieses Events ist ganz besonders und wird gerne Jahr für Jahr gewechselt.

Da es doch ein bisschen kompliziert ist bitte ich um Verständnis wenn ihr es nicht ganz genau versteht. Solltet ihr Fragen zu den einzelnen Abläufen habt, benutzt doch bitte die Kommentarfunktion und fragt nach. Ich werde alle Fragen beantworten!

Welche Fahrer dürfen an dem All-Star Rennen teilnehmen?

  • Alle Rennsieger aus dem Jahr 2011 und 2012
  • Die Sprint Cup Champions der letzten 10 Jahre
  • Alle Sieger der vorherigen All-Star Rennen der letzten 10 Jahre
  • Die zwei besten Fahrer aus dem Sprint Showdown²
  • Ein Fahrer aus dem Fan-Vote³

²Der „Sprint Showdown“ ist sozusagen ein Qualifikationsrennen am gleichen Abend vor dem eigentlichen All-Star Rennen. Bei dem Rennen können sich die zwei bestplatzierten für das spätere All-Star Rennen qualifizieren. Doch auch bei diesem Rennen gibt es wieder Regularien: Die Fahrer die mitfahren wollen, müssen die vergangene Saison in den Top 50 beendet haben und müssen dieses Jahr mindestens schon ein Rennen gefahren sein. Hierzu gehören auch die Gatorade Duels im Rahmen des Daytona 500.

³Bei dem „Fan-Vote“ konnten die Fans seit Saisonbeginn auf der offiziellen Homepage der NASCAR für ihren Fahrer voten. Auch hier gelten die selben Regularien wie für den „Sprint Showdown“.

Wenn man nun alle Fahrer aus den entsprechenden Regularien herauspickt, so kommt man auf maximal 23 Fahrer die am All-Star Rennen teilnehmen können.

Wie läuft das Wochenende ab?

Während sonst nur die Fahrer im Mittelpunkt stehen, blickt man an diesem Wochenende auch auf die Boxencrew, deren Schnelligkeit belohnt wird. Am Freitag Abend findet die Qualifikation statt, die anders abläuft als sonst: Jeder Fahrer muss drei schnelle Runden absolvieren und muss in diesen Runden einen Boxenstopp bewältigen, wo vier Reifen gewechselt werden müssen. Wer diese drei Runden am schnellsten absolviert hat, bekommt die Pole für das All-Star Rennen.

Am Samstag findet dann der „Sprint Showdown“ vor dem All-Star Rennen statt, welches ein Qualifikationsrennen ist. Das Rennen geht über 40 Runden, welche in zwei Segmente aufgeteilt sind. Nach den ersten 20 Runden gibt es eine kleine Pause in der die Teams am Wagen arbeiten dürfen, nach einer bestimmten Zeit fährt man die letzten 20 Runden. Wie oben schon geschrieben können sich hier der 1. und 2. für das All-Star Rennen qualifizieren.

Kommen wir zum All-Star Rennen: Dieses Jahr werden insgesamt fünf Segmente ausgefahren. Die ersten vier Segmente sind 20 Runden lang und das finale fünfte Segment nur 10 Runden. In den ersten vier Segmenten gibt es sozusagen „Etappensiege“: Jeder Fahrer der am Ende eines Segments ganz vorne steht wird für das fünfte Segment ganz nach vorne gesetzt. Die vier Fahrer am Ende des Segments müssen dann in der Pause zwischen dem vierten und fünften Segment ein Pflichtboxenstopp absolvieren. Bei diesem Boxenstopp geht es nur darum, einmal durch die Boxengasse zu fahren, ob man die Reifen wechselt bleibt den Teams überlassen. Hier kann man gut taktieren: Wechseln drei der vier Fahrer die Reifen, kann sich der vierte Fahrer die Pole für das fünfte Segment holen, hat aber alte Reifen. Das könnte spannend werden! Die restlichen Fahrer die kein Segment gewonnen haben, fahren natürlich weiterhin um den Sieg!

Terminplan

Freitag, der 18.05.2012

  • 16:20 Uhr | Truck Series Practice
  • 18:00 Uhr | Sprint Cup Practice (für die Fahrer des Sprint Showdowns)
  • 19:30 Uhr | Sprint Cup Practice (für die schon gesetzten Fahrer des All-Star Rennen)
  • 22:00 Uhr | Truck Series Qualifying
  • 23:00 Uhr | Sprint Cup Qualifiying (für den Sprint Showdown)

Samstag, der 19.05.2012

  • 00:00 Uhr | Sprint Cup Qualifiying (für das All-Star Rennen)
  • 01:30 Uhr | Truck Series Rennen
  • 15:30 Uhr | Nationwide Series Practice (nicht im amerikanischen TV)
  • 22:40 Uhr | Nationwide Series Qualifying (nicht im amerikanischen TV)

Sonntag, der 20.05.2012

  • 01:00 Uhr | Sprint Cup „Showdown Rennen“
  • 03:00 Uhr | Sprint Cup „All-Star Rennen“
  • 20:00 Uhr | Nationwide Series Rennen in Iowa

Wie schon oben gesagt: Solltet ihr Fragen habt, benutzt bitte die Kommentarfunktion!

Sicher gesetzte Fahrer (sortiert nach Fahrernummer):

  1. Brad Keselowski
  2. Kasey Kahne
  3. Marcos Ambrose
  4. Denny Hamlin
  5. Tony Stewart
  6. Clint Bowyer
  7. Greg Biffle
  8. Matt Kenseth
  9. Kyle Busch
  10. Trevor Bayne
  11. Jeff Gordon
  12. Paul Menard
  13. Kevin Harvick
  14. David Ragan
  15. Ryan Newman
  16. Jimmie Johnson
  17. Kurt Busch
  18. Mark Martin
  19. Regan Smith
  20. Carl Edwards

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.