Motorvision zeigt insgesamt 16 Rennen LIVE !!

8
178

Gleich zum sonnigen Dienstagmorgen eine Hammer News für alle NASCARisties.

Vor wenigen Augenblicken gab Motorsport-total.com bekannt, daß Motorvision 16 weitere NASCAR Sprintcup Rennen insgesamt  LIVE bringen wird.

Nach dem genialen Daytona 500 das ja ebenfalls von Motorvision übertragen wurde, und den schon feststehenden Chase Rennen, werden nun auch  Talladega (6. Mai) , Dover (3. Juni) , Sonoma (24.Juni) , Indianapolis (29. Juli) , Watkins Glen (12. August) und Richmond (8. September) LIVE über die Bildschirme flimmern.

Danach dann der komplette Chase LIVE. Der einzige Hacken daran ist halt wie Ihr wisst, daß Motorvision nur über Sky zu sehen ist. Doch ich würde nun allen NASCARisties empfehlen sich ein 1-Jahres-Abo zuzulegen. Kostet ja nicht wirklich die Welt, und es schont wirklich die Augen wenn man die tollen Rennen auf dem TV und nicht auf dem PC-Monitor anschauen kann 😉

Gleichzeitig möcht ich hier noch erwähnen, daß es bei ServusTV diese Saison leider keine Live Rennen geben wird. Vielleicht wärs ja in der Zukunft irgendwie möglich daß auch ServusTV ein paar Rennen LIVE zeigen kann.

Keep racing

 

 

 

 

8 KOMMENTARE

  1. Ich glaub, dass hatte sogar der Pete Fink in der ersten Highlight-Sendung gesagt…oder beim Live vom Daytona 500…aber wie gesagt, lassen wir uns überraschen!

  2. Die NASCAR wird nicht in 4,5 und auch nicht in 10 Jahren nach Europa kommen, weil sie es einfach nicht nötig haben und es zudem einfach viel zu teuer wäre.

    In Europa haben wir kein Oval was Ansatzweise für einen NASCAR Besuch in Stande wäre. Nehmen wir „unseren“ Eurospeedway. Die Strecke brauch Safer-Barriers und einen neuen Asphalt. Und die Stadt ist pleite, genau so wie der Betreiber. In England gibt es auch noch Oval in Rockingham, welches ebenfalls in einem desaströsen Zustand ist.

    Kommen wir zu der Sicht in der NASCAR. Wir haben in Europa noch nichtmal Ansatzweise eine volle Live TV-Übertragung, warum sollte man dann schon über ein lokales Rennen nachdenkenken. Und denk an die Logistik (!!), die Teams werden das nicht finanzieren können und die NASCAR ist auch noch angeschlagen wegen der Finanzkrise.

    Bleibt bitte realistisch…

  3. Warum „hoffentlich“? Wäre doch cool, wenn das in 3, 4 oder auch in 5 Jahren mal klappen könnte. So lange müssten wir lt. Aussage dann schon noch Geduld haben. Vielleicht kommen die eines Tages auch mal woanders hin in Europa. Denn, was man so hört wird man seitens Nascar schon überlegen, sich auch außerhalb der Vereinigten Staaten zu präsentieren. In Europa gibts halt zu der Art Motorsport, bzw. Autorennen im Speziellen, eine sonderbare Mentaltiät.
    Solange die hier alle weiterhin so viel (mediale) Priorität auf die ober-langweiligen F1-Rennen legen…und wer weiß, wie es (dieses Jahr) mit der DTM wird…solange wird es eine Serie wie Nascar schwer haben, sich dementsprechnend auch für große Zuschauer-Massen zu etablieren… aber insgesamt habe ich irgendetwas im Gefühl, das mir sagt…es tut sich was. Mal gespannt sein, aufmerksam beobachten und warten, was sich entwickelt.

  4. Also Leute, ich denke, für die jenigen, die Motorvision empfangen können, haben sich der Vertragsabschluss bzw. die knapp 17€ im Monat doch schon mal gelohnt 🙂
    Mit dem Orig.Komentar, das sehe ich auch nicht so wichtig. Ja, die machen das schon klasse bei den Ami´s…aber was nicht ist, kann ja noch werden. Denke schon, dass sich da noch etwas entwickelt.
    Auch wenn Motorvision zu der mancherorts nicht so sehr gemochten sky-Gruppe gehört, hoffe ich, man schaut sich nun in Europa, speziell in Deutschland, doch das Eine oder Andere etwas genauer an oder sogar ab.
    Für Motorvision ist das Ganze neu und wenn wir nicht gar so drastisch mit negativer Kritik sind, dann sind die Senderseitig vielleicht auch eher gewillt, uns als Fans und letztendlich zahlende Zuschauer ernst zu nehmen und ggf. auf unsere Wünsche einzugehen.
    Lasst die Vergangenheit Vergangenheit sein und uns hoffnungsvoll nach vorne blicken.
    Zumal ich auch in irgend einem Bericht gehört oder gelesen habe, dass man sich u.a auch mit den Besitzern des Eurospeedway weiterhin unterhält. Es müsste sich dort hauptsächlich eben erstmal jemand finden, der an Oval-Rennen wirklich interessiert ist und das Potential erkennt….und der zudem bereit ist, die notwendigen Invenstitionen zu tätigen, z. B. für eine SaferBarrier u. ä.
    Die Wirtschaft in den USA käme lt. TV von heute morgen wirder in Schwung…Vielleicht bringt das ja in naher Zukunft den notwendigen Kick, um den ganzen Circus nach Europa zu holen.
    Bis dahin… Keep Racing! 😉

  5. Dieses Mal leider mit Pete Fink als Experte. Aber vielleicht macht er sich an der Seite von Lenz besser. Als Kommentator von den Highlights kann ich mit ihm nix anfangen, das macht Lenz deutlich besser. Aber Fink ist halt auch kein Kommentator. Ahnung hat er ja, deshalb bin ich schon mal gespannt wie es wird. Ansonsten gibts wieder Originalkommentar vom Stream. Schade das den Motorvision nicht anbietet.

    • also ich fand die highlights gestern mit pete gut. am besten fänd ich daß pete und lenz zusammen moderieren, die highlights und live übertragungen.
      daß der orginal ami-kommentar nicht über motorvision zu hören ist, find ich au ein wenig schade..aber man kann ned alles haben 😉
      ich bin so wie es ist sehr zufrieden und freu mich.

      keep racing

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.