Tony ‚Smoke‘ Stewart ist NASCAR Sprint Cup Champ

1
70
Champ 2011 Tony Stewart

Tony Stewart schaffte es am Ende doch noch die 3 Punkte Rückstand auf den bis dahin Gesamtführenden Carl Edwards aufzuholen und Dank mehrer Siege den Titelkampf für sich zu entscheiden.

2403 Punkte hatten Stewart und Edwards nach dem „Ford 400“ in Homestead, doch mit 5 wins hatte Tony ganze 4 Siege mehr als Edwards. Somit siegten die Siege über die Konstanz.

 

Das Finalrennen bot den Fans auch pure Spannung. Stewart hatte schon früh mit Problemen zu kämpfen. Als erstes fuhr er sich ein Loch in den Grill, das in der Box behandelt werden musste und Stewart mal mehr oder weniger weit nach hinten fiel. Selbst von Pos 40 kämpfte er sich wieder nach vorne um mit Edwards um den Sieg und den Titel zu kämpfen.

 

Entenjagd

Smoke zeigte ein einfach geiles Rennen. Unten, oben oder durch die Mitte, er nutze jede Lücke um nach vorne zu kommen. Als es in Lap 78 zum erstenmal unter Grün in die Box ging, lag Stewart noch auf Platz 15. Carl Edwards wurde es wohl doch schon ein wenig mulmig. Denn schon in Lap 100 war Stewart auf Pos 5 zu finden.

 

In Runde 123 übernahm Stewart dann die Führung. Auch war er nun mit 1 Punkt Gesamtführender. Doch Edwards reagierte sofort und schob sich schnell wieder an Jeff Gordon vorbei auf den 2ten Platz. Damit waren beide nun Punktgleich.

Dann wieder Pech für Tony. Durch 2 nicht so ganz perfekte Stops fiel er wieder einige Plätze zurück. Doch wer ihn bisher an diesem Sonntag fahren sah wußte und hatte Recht damit, das es nicht lange dauern wird bis er wieder an Edwards drann sei.

Bei den 2ten Stops unter Grün bog Edwards in die Boxengasse ab, während Stewart seinen Speed drosselte um Sprit zu sparen und den Stop möglichst lange herauszuziehen, um dann bis zum Schluß durchfahren zu können. 10 Runden nach Edwards kam er dann an die Box um Sprit und 4 Reifen zu bekommen. Mit fast einer Runde rückstand auf Edwards kam Stewart auf Pos 15 zurück ins Rennen. „Wie geht das denn jetz aus ?“ dachten sich wohl schon viele, als mal wieder ein Regenschauer das Rennen unterbrach. Doch diesmal belies es die NASCAR bei einer Gelbphase.

Dann kam der letzte Restart und es waren noch 37 Runden zu fahren. Stewart von 3, Edwards auf 5. Doch schnell waren beide wieder auf 1 und 2 . Edwards versuchte alles um Stewart einzuholen, doch nichts konnte Stewart aufhalten. So fuhr er dann als erster vor Edwards über die Linie und sicherte sich seinen 3. NASCAR Cup Titel. Congratz Tony Stewart !!

NASCAR CHAMP 2011

Martin Truex Jr. belegte den 3ten Rang, gefolgt von Matt Kenseth und Jeff Gordon.

Keep racing

 

 

 

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.