NASCAR Sprint Cup: Vorschau „Wonderful Pistachios 400“

1
72

(Richmond, Virginia) Es ist soweit, am kommenden Wochenende steigt auf dem Richmond International Raceway das letzte Rennen der Regular Saison 2011. Am frühen Sonntagmorgen werden die letzten Teilnehmer des Chase 2011 ausgefahren. ServusTV wird das „Wonderful Pistachios 400“ LIVE zeigen!

 

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr legen die Teams und Fahrer der NASCAR Sprint Cup Series einen Stop auf dem 0,750 Meilen langen Richmond International Raceway bei Richmond, Virginia ein. Das Short Track Oval, welches bei Baubeginn noch 0,500 Meilen lang war und erst später auf 0,750 Meilen verlängert wurde, hat in allen vier Kurven eine Überhöhung von 14°. Bei den Fahrern kommt der Richmond International Raceway besonders gut an, für Jimmie Johnson und Tony Stewart zählt der Raceway mit zu den Lieblingsstrecken in der NASCAR.

An diesem Wochenende geht es also auf der Lieblingsstrecke vieler Fahrer um den Chase 2011. Eine kurze Erklärung, der Chase wurde 2004 eingeführt. Nach den ersten 26 Saisonrennen wird hinter den Top 10 + den beiden Wildcard Piloten ein Strich gemacht. Diese zwölf Fahrer haben in den letzten zehn Rennen des Jahres noch die Möglichkeit NASCAR Sprint Cup Champion 2011 zu werden. Die Punkte werden dabei zurückgesetzt, ein Sieg in der Regular Saison gibt Bonuspunkte. Fahrer, die nicht in den Top 10 lagen oder keinen der beiden Wildcard Plätze erreichen konnten, können dementsprechend nicht mehr Champion werden. Dies ist eine Anlegung an die ganzen Playoffs, wie es sie in den USA bei der NFL oder NBA gibt.

Der Chase ist nach dem Rennen in Atlanta am vergangenen Dienstag nicht mehr ganz so eng. Tony Stewart und Dale Earnhardt Jr. fuhren in Atlanta jeweils gute Ergebnisse ein und konnten sich etwas Luft verschaffen. Beiden liegt der Richmond International Raceway und wenn das Rennen für beide normal, also ohne Zwischenfälle verläuft, sollten auch Stewart und Earnhardt Jr. sicher im Chase sein, doch erst einmal müssen sie die 400 Runden am Sonntagmorgen überstehen. Hinter den beiden folgen im Moment die beiden Wildcard Piloten Brad Keselowski und Denny Hamlin. Keselowski hat mit drei Saisonsiegen die erste Wildcard schon sicher und ist im Chase, aber er würde keine Bonuspunkte bekommen. Bonuspunkte für einen Sieg bekommen nur die Fahrer in den Top 10, die Piloten der Wildcard müssen auf die Bonuspunkte verzichten. Keselowski fehlen auf Stewart 23 Punkte, ob die in einem Rennen aufzuholen sind, bleibt abzuwarten. Denny Hamlin der auf Gesamtrang zwölf liegt, hat durch seinen Sieg auf dem Michigan International Speedway im Juni im Moment die zweite Wildcard sicher. Ihm können aber noch einige gefährlich nahe kommen. Sollte einer der Fahrer, der hinter Hamlin liegt, in Richmond gewinnen und an Hamlin in der Gesamtwertung vorbeiziehen, so würde Hamlin nicht am Chase 2011 teilnehmen.

Man könnte ewig so weiter spielen. Favoriten in Richmond sind natürlich wie immer Jeff Gordon, Jimmie Johnson, Carl Edwards, Matt Kenseth, Tony Stewart sowie Kyle Busch. Geheimfavoriten sind auf jeden Fall Vorjahressieger Denny Hamlin und Clint Bowyer, der das 2008er Mai Rennen gewinnen konnte.

ABC beginnt die Übertragung am Sonntagmorgen um 1.00Uhr deutscher Zeit mit den Vorberichten. Der Rennstart zum „Wonderful Pistachios 400“ sollte dann laut Plan gegen 1.43Uhr stattfinden. ServusTV wird das Rennen ebenfalls ab 1.30Uhr LIVE übertragen. Wahlweise kann in HD oder SD geschaut werden. Durch das Rennen begleiten diesmal Walter Zipser und Experte Christian Kuhn, es steht aber auch der englische Originalkommentar zur Auswahl.

 

Wichtige Links für das Wochenende

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.