Grüße aus Spielberg

3
121

Ja, viele liebe Grüße an alle vom RedBullring aus Spielberg.

Nach einer Nacht ohne Schlaf sind wir ohne Probleme in Spielberg angekommen. Wir packten unsere Taschen in die Hotels, checkten unser NASCAR-Outfit und ab gings zum Ring.

Schaut und staunt was wir bisher erlebt haben.

Nachdem wir am Ring angekommen waren, stärkten wir uns erstmal und schlenderten durch die Pit. Wie immer bei den GT-Masters, gabs tolle Autos zum sehen. Wenn ich wieder zuhause bin werde ich alle Bilder hochladen.

Hier zb der schöne Porsche vom Team Akrapovic.

Irgendwann spürten wir unsere Füße und wir beschlossen auf die Tribüne bei Turn 1 zu gehen. Uns dort hinzusetzten und das Trainingstreiben aller Klassen bei einem kühlen Bierchen zu bestaunen. Wir fanden einen schönen Platz, mit gutem Blick über den echt schönen RedBullring. Also wir dort saßen, kam auch Hans mit Family an und wir waren komplett. Wir sahen dem Training zu und unterhielten uns, als ich plötzlich dachte ich träume.

Es war gerade kein Rennauto auf dem Ring unterwegs, doch etwas lautes brüllte von einer Teststrecke innerhalb des Rings. Ich erkannte dies Dröhnen nat. sofort und versuchte meine Augen auf die Quelle des Sounds scharfzustellen.

WAHNSINN !! Wir bekamen doch glatt den RedBull Toyota mit der #83 zu Gesicht. Wow, wie geil. Auch Jonas war begeistert, obwohl er ja eigentlich #88 Fan ist, aber auch er hat sich tierisch gefreut ein NASCAR zu sehen, hören und auch spüren.

Tja verrückt wie ich bin, hatte ich gaaaaanz zufällig das Diecast von der #83 dabei. Als ich das den Verantwortlichen zeigte, durfte ich so gut wie alles dort tun. Dabei ist diese nette Foto entstanden. Seht Ihr das Diecast eigentlich ? …lol…  Alle anderen Bilder von der #83 kommen später mit den anderen.

Selbst ans Steuer des Toyotas durfte ich mich setzen.

In diesem Sinn sag ich mal:

DANKE SERVUSTV !! Für die tollen NASCAR-Sendungen am Montag Abend und nat. die Live-Übertragungen. Schade daß niemand von Euch am Ring war.

Na jetzt werdet Ihr Euch bestimmt fragen: Ist er wohl auch gefahren ?

JA !! Ich bin (zumindest) mitgefahren. Ach wie war das denn wieder Geil. Klar konnten wir nicht in einem Oval oder auf dem Ring fahren, doch auch dieser Testtrack war so groß, daß ich mal Roadcourse Feeling in einem NASCAR bekam. Wahnsinn, einmal sind wir fast ins Gras gerutscht. Der Fahrer bot mir einfach einiges. Er schmiss die Kiste um die Ecken, legte Burnouts hin, selbst ein paar Donuts waren drinn. Auch eine Gerade, auf der wir mal richtig Stoff gaben, gabs. Die Reifen quietschten und qualmten. Es war einfach herrlich. Durch diese Action wurden auch viele andere Besucher neugierig was denn da so ein Krach macht, und schauten vorbei. Plötzlich musste ich ein paar Leuten erklären was das denn für ein Car ist. Natürlich gibts nächste Woche dann noch das Video dazu. Hans hat sich die Mühe gemacht und alles gefilmt (und auch gut hinbekommen 😀 ).

Was wir noch so erlebten, bekommt Ihr dann in den nächsten Tagen mit, da wir uns ja morgen Abend gleich auf den langen Heimweg machen werden. Deshalb verabschiede ich mich für heute mit diesem Bild der süßen ADAC GRID-Girls (wird Robert sich freuen 🙂 ).

Ich lausche nun noch der Österreichischen Festmusik, denn hier neben meinem Hotel findet gerade das Feuerwehr-Fest statt..

Keep racing…

 

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.